Drupal-Donnerstag 2013-09 in Frankfurt am Main: Meetup

C_Logemann's picture
Start: 
2013-09-12 19:00 - 22:00 Europe/Berlin
Organizers: 
Event type: 
User group meeting

Ort:paratio.com-Büro, Gr. Eschenheimer Str. 41a, 60313 Frankfurt am Main
Meetup mit Vorträgen für Interessenten, Anwender, Entwickler und Freunde des Content-Management-Frameworks Drupal.
Termin-Schema für Drupal Treffen bleibt unser "Drupal-Donnerstag", d.h. der 2. Donnerstag in jedem Monat (evtl. Ausnahme bei Feiertagen).

about:

Das Meetup lebt von Sessions (z.B. Vorträgen, Mini-Workshops ...) . Also: Bitte weiterhin Sessions anbieten oder auch nur Themenwünsche äußern auch für künftige Meetups.

concept for drupal sessions:

Es sollte nach Möglichkeit ein thematisches Spektrum geben, das auch einem breiten Besucher-Spektrum gerecht wird. Wir sind da aber flexibel und mitunter lassen sich die Themen nicht unbedingt den folgenden drei Themen-Bereichen/Schwierigkeitsgraden zuordnen:

  1. Anfänger-/Community-Thema: z.B. Drupal Administration oder aus dem Bereich "Mitmachen auf drupal.org"
  2. Etwas fortgeschrittenes: Z.B. eine Case study, d.h. ein erfolgreich umgesetztes Drupal-Projekt und dessen Hintergründe
  3. Spezial Thema: Dies kann in den Drupal Core führen oder auch das Technik-Umfeld von Drupal betreffen.

Themen:

  • Drupal-am-Main Bericht und kurze Diskussion zum Stand der Planungen mit Carsten Logemann (siehe auch Schwerpunkt bei Contrib Hours).
  • Responsive Design ist mehr als CSS3
  • mit Walter Ebert (siehe Kommentar unten)

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos.

location

paratio.com-Büro, Gr. Eschenheimer Str. 41a, 60313 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung: http://paratio.com/firmus/contactus

subscription:

Die Event-Subscription ist eingeschaltet. Bitte separat für "Drupal-Meetup" und/oder Contrib Hours anmelden.


Wer sich grundsätzlich nicht bei den Drupal-Groups oder insbesondere bei diesem Termin nicht anmelden möchte, kann mich z.B. auch über meine Firmen-Website kontaktieren: http://paratio.com/firmus/contactus

Weitere Termin-Seiten:

https://www.xing.com/events/drupal-donnerstag-2013-09-frankfurt-main-mee...

Comments

Termin

AndyLicht's picture

Hi,
also ich bin relativ frisch bei Drupal (ca. ein Jahr) und noch viel frischer in FFM (ein Monat) würde aber gerne einmal vorbei schauen und "testen" wie so ein Drupal-Treffen funktioniert, vielleicht helfen ja auch Ideen von Rookies, die noch nicht ganz so tief in der Materie stecken. Mein Schwerpunkt liegt vorallem auf dem OpenLayers Modul. Reicht es, wenn ich einfach vorbei schaue oder muss ich irgendetwas vorbereiten?Oder benötige ich eine persönliche Einladung?
mit freundlichem Gruß

einfach kommen

confetti's picture

@Andy, den ersten Schritt hast Du schon gemacht, dich an-melden, am besten oben auf sign-in klicken
und dann viel Spaß haben.
Das sage ich mal als Organisator der Düsseldorfer Gruppe - und soweit ich die anderen Gruppen kenne geht das in Ffm genauso. :-)

. . .
------------------------------------------------
Bettina
Don't Follow Trends: Set Them!

Confetti hat Recht

C_Logemann's picture

@Andy: Ja, komm einfach mal vorbei. Ich erwähne bei Zielgruppe "Interessent" und bei den Themenwünschen "Anfänger" ganz bewusst um auf das breite Spektrum hinzuweisen.
Nur wenn jemand ine kleine Session halten möchte z.B. zu Deinem Schwerpunkt "Open Lagers" (zu dem ich z.B. gerne noch etwas dazu lerne), macht es Sinn diese Session etwas vorzubereiten und vllt. einen mobilen Computer mitzubringen wenn man Folien zeigen oder etwas demonstrieren möchte. Aber für einen normalen Besuch fällt mir nichts ein, wozu man eine spezielle Vorbereitung benötigen würde :-)

Aber das mit der Anmeldung macht schon sehr viel Sinn insbesondere wenn wir Treffen in Büros veranstalten. Und bei den Stammtischen ist es für eine Reservierung hilfreich.

Auf jeden Fall würden sich die hiesigen Drupalaner darüber freuen wenn Du mal bei unseren Treffen vorbei schaust.

(Edit: Rechtschreibung, Satzstelllung ...)

--
My company: Nodegard GmbH

Responsive Design ist mehr als CSS3

walterebert's picture

Wenn man über Responsive Design redet, wird oft nur CSS3 Media Queries gemeint um das Layout zu ändern. Aber es gibt weitere Aspekte die von Bedeutung sind. Ich würde gerne über meine Erfahrungen erzählen. Und einige Techniken zeigen die vielleicht weniger bekannt sind, aber bestimmte Probleme lösen die nicht mit CSS3 möglich sind.

Hallo

hArtmut weber's picture

Kann leider nicht kommen, obwohl ich einige Fragen habe. Bin in Urlaub

Gruß Hartmut

Danke Walter, sonst noch spontane Meldungen?

C_Logemann's picture

Wenn sich sonst niemand findet, kann ich noch ein wenig zeigen, wie man mit Rules komplexe Workflows erstellen kann. Ich darf zwar nicht das Intranet-Kundenprojekt als Showcase zeigen, ich kann aber ein paar Strategien aufzeigen, wie ich diverse Aufgaben gelöst habe. Weniger eine ausgewachsene Präsentation (dazu hatte ich noch keine Zeit) als vielmehr konkrete Konfigurationen von Rules und Views und den nützlichen Helfern "Rules Link" und "Views Bulk Operations".

--
My company: Nodegard GmbH

Sorry, kann heute nicht

Carsten Müller's picture

Moin,

würde gerne kommen, kann aber heute leider nicht.

Gruß
Carsten

Rhein-Main-Gebiet

Group organizers

Group notifications

This group offers an RSS feed. Or subscribe to these personalized, sitewide feeds:

Hot content this week